VirtuAlbania
77% Junge Kunst
23% Albanien


Diskussionen über zeitgenössische globale Kunst drehen sich meistens um Multikulturalismus, Multiethnizität und kulturelle Vielfalt, um Migration und um die Beziehungen zwischen Peripherie und Zentrum. Ein ständiges Pendeln zwischen Globalität und Lokalität. Doch jeder, der versucht, Albanien in diese Art von Auseinandersetzung einzubeziehen, muss sich bewusst sein, dass wir es hier mit einer weitgehend virtuellen Masse zu tun haben: Zwar gibt es albanische Künstler, die an internationalen Kunstschauen teilnehmen und dabei jenes lokale Material beisteuern, das für die globale Szene so unersetzlich ist. Andererseits leben alle bekannten albanischen Künstler im Ausland und spielen in der lokalen Kunstszene so gut wie keine Rolle. Genau hier setzt „VirtuAlbania“ mit der Ausstellung junger, teils unbekannter albanischer Gegenwartskünstler an.


Koproduktion steirischer herbst & Pavelhaus / Pavlova hiša


29/09 - 24/11

Di - Sa 14.00 - 18.30

Sa 29/09, 15.00
Shuttle-Bus nach Gleisdorf und Laafeld
Treffpunkt
Karmeliterplatz


Pavelhaus / Pavlova hiša
Mit
Adela Demetja (AL), Ilir Dupi (AL), Jakup Ferri (AL ), Heldi Pema (AL), Shpetim Kercova (AL) Gentian Shkurti (AL) & Viola Murataj (AL)

Kuratiert von
Alban Hajdinaj (AL)

Programm
Michael Petrowitsch (A)

Pavelhaus / Pavlova hiša